Ihre Gemeinschaftspraxis für Hundephysiotherapie & Tierheilkunde in Trochtelfingen
 

Andrea Eisele

  ~ Rehabilitation ~ Schmerzmanagement ~ Prävention ~ Bewegungstherapie ~

 Termine nach Vereinbarung: 0173 / 753 449 3

  • zur Verbesserung der Muskelfunktion und Muskelaufbau
  • zur Schmerzlinderung ( bei Gelenk-, Muskel- und Nervenproblemen, Multimorbidität)
  • OP Vorsorge/OP Nachsorge (z.B. Kreuzbandriss, Patellaluxation, OCD, Frakturen usw.)
  • bei orthopädischen/neurologischen Erkrankungen (z.B. Bandscheibenvorfall, CES, Spondylose usw.)
  • bei degenerative Erkrankungen (z.B. Arthrose, ED, HD, Spondylarthrose usw.)
  • bei Blockaden und Bewegungseinschränkungen
  • bei sportlich aktiven Hunden
  • zur Wiederherstellung oder Annäherung an ein  physiologisches Gangbild (z.B. Paresen, Plegien)
  • zur Vorbeugung bei vorzeitigen Alterungsprozessen
  • um bei bestimmten Krankheiten den Status zu verbessern oder beizubehalten
  • bei unsicheren, nervösen, ängstlichen und verhaltensauffälligen Hunden
  • Atemwegserkrankungen
  • bei alten und/oder inaktiven Hunden
  • reine Wellnessmassage
  • Narbenbehandlung
  • zur Erhaltung der Lebensqualität

Preise (gültig ab 1. April 2019)

Erstbefundung / Gesundheitscheck  (Dauer ca. 60-90 Mintuen):                 50,00 Euro

pro Folgeeinheit (Dauer ca. 45 Minuten):                                                           35,00 Euro

Blutegelbehandlung   (inkl. ein Egel / jeder weitere Egel 15,00 € )                50,00 Euro

reine Wellnessmassage (Dauer ca. 45 Minuten):                                              35,00 Euro


In der Regel kommen Sie mit Ihrem Hund oder Katze in die Praxis nach Trochtelfingen (Schmalzgasse 1)

Ist Ihr Hund nicht mehr in der Lage Auto zu fahren oder gibt es andere Gründe, die eine Anfahrt nicht möglich machen, komme ich auch gern zu Ihnen ins Haus.

Anfahrtspauschale (es wird nur ein Weg berechnet, pro Termin)                 0,40 Euro/km

Haben Sie einen Termin mit mir vereinbart, freue ich mich darauf, Ihren Hund und Sie kennenlernen zu dürfen.

In einem ausführlichen Gespräch mit Ihnen und einer Untersuchung (sowie Gangbildanalyse), wird eine Befundaufnahme erstellt.

Diese Befunderhebung ist absolut notwendig, nur so kann ich Ihren Hund korrekt (Kontraindikationen müssen ausgeschlossen werden), individuell und bestmöglich behandeln. Ein erstes Kennenlernen erleichtert zudem nachfolgende Behandlungen.

Gerne arbeite ich auch mit Ihrem Veterinär zusammen, um den größtmöglichen Heilungserfolg zu erzielen. Deshalb wäre es schön, wenn Sie eventuelle Diagnosen, Röntgenbilder und Medikamentenpläne mitbringen bzw. bereithalten.

Die Therapie wird ganz persönlich auf Ihren Liebling zugeschnitten und seine Befindlichkeiten werden immer respektiert. Somit kann es sein, dass ich in einer Behandlungseinheit verschiedene Formen anwende.

In der Regel sind einige Behandlungseinheiten notwendig, ich bitte Sie darum dies zu beachten. Jedoch bin ich sehr bemüht die Therapie nicht endlos in die Länge zu ziehen und bin daher auf Ihre MITARBEIT angewiesen. Dies kann geschehen in Form von "Hausaufgaben" die ich Ihnen mitgebe.

Ich freue mich immer wieder, erleben zu dürfen wie die Hunde im Laufe der Behandlungen von neuem aufblühen und die Schmerzen nachlassen. Wenn getobt und gespielt werden kann, weil physiologische Bewegungen wieder möglich sind, leuchten nicht nur die Augen der Hunde und deren Halter - sondern auch meine.

Hunde geben uns soviel, wir sollten den Kreis schließen.

 



 
 
 
 
Karte
Anrufen
Email